1. Mai 2002 Beim Pfarracker

"Warum sollen wir eigentlich nicht einen eigenen Maibaum haben?" war schon seit einiger Zeit eine Frage, die wir uns Beim Pfarracker gestellt haben. 2002 war es dann so weit. Hier seht ihr einige Bilder vom Maibaumaufstellen:


Zuerst wird ein Loch gegraben um eine stabile Verankerung einzubetonieren.


Der Baum wird hergerichtet.


Nun liegt er bereit, der Baum. Und die Gäste sind bei Brotzeit und Bier auch versammelt.


Ein schönes Paar :-)


Jetzt wirds ernst. Die kräftigsten Männer vom Pfarracker packen an ...


... und schieben ...


... und nach kurzer Zeit steht der erste Pfarracker-Maibaum.


Unsere Pfarracker-Mädels (die im Fasching in der UFC-Kindergarde tanzen) führen einen Maitanz vor.


Das ganze muss bei einem Bier natürlich ausgiebig diskutiert werden


So, und da steht er nun!

 
zurück